Holunder… welch ein Duft in meiner Küche….

Ich liebe eigentlich alle Duftblumen: Maiglöckchen, Flieder, Veilchen, Nelken, Hyazinthen, Jasmin, Duftrosen (hab mir sogar 2 Rosenbüsche auf die Terasse gestellt) und natürlich Holunder.

Mein meiner Oma gabs früher immer Rosen und Holundersirup zum Trinken. Klar dass ich mir irgendwann die Rezepte geholt habe.

So habe ich gestern und heute an einer Ladung Holundersirup gearbeitet.


Zutaten:

10-20 Holunderdolden (so werden die Blüten auch genannt), 2 Zitronen, 1,5-2 kg Zucker und 2 Päckchen Zitronensäure (zu finden ist die Säure im Kaufladen bei dem Gelierzucker, oder auch in der Apotheke zu bekommen). Das ganze braucht noch 2L Wasser.


Holundersirup

  1. Dolden müssen nach Ungeziefer abgesucht werden, bitte nicht zu arg schütteln. Die Zitronen (waschen!)  mit einem Sparschäler schälen und in Scheiben schneiden. Alles zusammen über Nacht zum Ziehen ins Wasser gelegt – Blüten nach unten, Zitronen nach oben – auch die Schale… zusätzliches Zitronenaroma 🙂
  2. Zitronen und Blüten herausfischen, ruhig ausdrücken und den Saft durch ein feines Sieb oder Tuch filtern. Den Saft mit dem Zucker und Zitronensäure aufkochen und sofort in heiß ausgespülte Flaschen abfüllen. Flaschen bis zum Rand füllen, schließen und auf den Kopf stellen (3-5 Min). So hält der Sirup länger.

Ich habe 3 Flaschen mit dem Sirup füllen können und nun genieße ich meinen ersten Hugo (mit selbstgemachten Sirup und eigener Zitronenmelisse von meiner Terasse). Ich würde sagen:

Hugo

Prost und zum Wohl 🙂      Mjammm, lecker!

Advertisements

Kräuter für Balkonien

Mein Urlaub ist nun fast vorbei, doch ich war ein bisschen fleissig…

Freiburg und dessen Umgebung waren mein diesjähriges Ziel. Jeden Tag gibt es am und um das Münster herum einen Markt. Schnell hab ich mich in einen Stand verliebt – viele tolle Kräuter, gesund, groß und nichtmal teuer. Vor der Heimfahrt habe ich dann schließlich 2 Kräuter mitgenommen. Eine Marrokanische Minze und einen Rosmarin – kleine Andenken an Freiburg für meine Terasse. Ist ja nicht so dass man hier bei mir keine tollen Kräuter hat…

markt

Noch am gleichen Tag habe ich sie eingepflanzt. Hin und her habe ich überlegt was für Schildchen ich gestalten will. Und dann kam mir die Idee. Als meine Mutter ihr Bad sanieren ließ, habe ich ein paar kleine Fliessen mitgenommen die noch intakt waren. So kamen die Porzellanstifte erneut zum Einsatz.

Fliessen

Nach dem trocknen lassen, einer halben Stunde bei 160°C im Backofen und einer Schicht Sprühlack durften sie zu den Kräutern dazu:

Kräuter und Fliessen

Ich hoffe sie halten lange…