Nur einmal im Leben darfst du es backen!!!! Teil 4

Dienstag:  gib 230ml Milch (kalt) dazu

Nicht umrühren!

CIMG8574

Advertisements

Nur einmal im Leben darfst du es backen!!!! Teil 2

So, dies ist nun mein erhaltener Teig.

CIMG8571

Heute Abend kommt die erste Zutat rein.

Wie ihr erkennen könnt hab ich den Teig in eine Glasschüssel gefüllt. Eine Schüssel aus Plastik ist auch in Ordnung. Da aber mehr und Zutaten dazukommen sollte  sie groß genug sein.

Wichtige Zusatzinfos:

Teig darf nicht in den Kühlschrank. – Abdecken mit einem Tuch. – Nie mit einem Metallbesteck, Mixer oder mit der Hand verrührt werden. Plastik oder Holz sind super.

Nur einmal im Leben darfst du es backen!!!! Teil 1

Hab ich gerade von meiner Vermieterin bekommen:

Franziskus1. Brot aus Rom“ im Netz auch unter „Vatikanbrot“ zu finden.

der etwas andere Kettenbrief. Nächstes Wochenende kann ich starten, denn dann bekomme ich meinen Startklumpen.

Zitat aus dem Anleitungsbrief:

„Dieses Brot bringt Glück für die ganze Familie. Demjenigen der es bäckt wird en Wunsch erfüllt.“

Am Montag musst du anfangen…..!

Ich halte euch auf dem laufenden, wenn es soweit ist.

Ein kleines Geschenk…

Am Samstag geht es bei unserem Team- Perfektes Dinner weiter. Für die Gastgeberin hab ich schnell mal diese Ente gehäkelt.

ente1

ente2

Hierzu habe ich die Catania von Schachenmayr genommen und eine 3er Nadel.

ente3     ente4

Ich hoffe sie gefällt ihr. 🙂

Nachtrag: Die Ente hat noch einen Schlüsselring bekommen und ziert nun den Schlüssel meiner Kollegin. Sie hat ihr gefallen :-). *freu*

Pfirsich – Schmand – Törtchen… ein Experiment

Ab und zu lohnt es sich ja doch die unzähligen Prospekte durchzublättern, die wöchentlich im Briefkasten landen. Dabei hab ich in einem, dieses lecker aussehende Rezept entdeckt und beschlossen es mal zu testen: https://www.aldi-sued.de/de/sortiment/rezepte/rezept-der-woche/detail/rs/r/rezept-pfirsich-schmand-toertchen/ pfirsich schmand Die Schmandcreme war sehr flüssig (ob es so gedacht war?), sie ist beim Backen jedoch richtig fest geworden. (Puuh, Glück gehabt!) Dadurch konnte ich die Pfirsiche nicht wirklich schön schichten, wobei es so auch nicht schlecht aussieht – finde ich. Geschmacklich ist sie nur dezent süß, die Pfirsiche machen sie erfrischend und das säuerliche aus den Früchten kommt geschmacklich gut heraus. Ich hatte eine 26er Form genommen, da ich nicht extra die Backförmchen kaufen wollte – es hat alles super hineingepasst. Sicherlich ein Rezept zum wiederholen.